Deutscher Bodybuilding- u. Fitness Verband e.V.

Wir sind als einziger Verband Mitglied der IFBB und daher der Repräsentant der Sportart Bodybuilding in Deutschland. Andere Gruppen vertreten sich selbst und nutzen unsere Arbeit und Tradition für eigene Zwecke.

 

DBFV e.V. ist Mitglied bei

 

News aus der Welt

des Bodybuildings

1
1

Unsere Partner

Aktuelles

 FAQ-Fragen-Antworten 
für Athletinnen/Athleten

Mit dieser pdf-Datei  erhalten Sie wichtige Informationen auch zum Beantragen einer Starterlizenz !

Leider ist eine Erhöhung der Gebühren infolge der in den letzten Jahren enorm gestiegenen jährlichen Ausgaben für die 12 National-Teams,
sowie für Saal-Mieten und Orga-Kosten unserer Meisterschaften notwendig geworden, damit wir Euch auch weiterhin
die satzungsgemäßen Vorgaben des Vereins, sowie den notwendigen Standard für Meisterschaften bieten können.

Wir bitten daher für diese nicht populäre Maßnahme um Verständnis.

Anträge für 2020 

red-button-hi


Liebe Freunde des Bodybuildings,

trotz noch vorhandener Einschränkungen werden wir die Internationen Deutschen Herbst-Meisterschaften durchzuführen,
die von Bochum nach Hockenheim verlegt werden mussten.

Der Ablauf wird sich natürlich den dann bestehenden Vorschriften anpassen.

Wir wünschen eine problemlose Vorbereitung.

Näheres dann immer unter TERMINE.

Die Weltmeisterschaften 2020 finden in St.Susanna statt.
Alle Männerklassen, alle Frauenklassen, alle Mastersklassen.

 

 

 

Lena Ramsteiner

Europameisterin 2020 – Bodyfitness (Figur) –
Klassen- und Gesamtsiegerin

 

 

 

Karl Blömer

12.10.1937  –  19.09.2020

Betroffen  haben wir vom Tod  Karl Blömers erfahren.
Er starb nach längerem Krankenaufenthalt in seiner Heimatstadt Köln.

Karl war einer der bekanntesten Athleten in den 60 er und 70 er Jahren in Deutschland.
In Köln war er erfolgreicher Studiobesitzer, universell gebildet, und spielte auch in einigen Filmen mit.
Als erster Europameister der Bodybuildinggeschichte 1968 in Essen konnte er 1970 seinen Triumph wiederholen.
Im gleichen Jahr wurde er auch in München Deutscher Meister Gesamtsieger.
1972 wurde er in der großen Klasse Weltmeister. Unvergessen war sein Auftritt 1978 in Augsburg bei der WM-Qualifikation.

Wir trauern um eine der großen Persönlichkeiten im deutschen Bodybuilding. –  E.J.

 

Das Foto zeigt Karl mit 80 Jahren (oben),
Bilder unten:  Karl beim Stechen um den Gesamtsieg bei der WM 1972 gegen Guiseppe Deiana und Albert Beckles.

  Karl 3.von rechts – bei der Eröffnung von Planet Hollywood in Bochum 1996 im Kreise vieler Deutscher Meister.


vor 20 Jahren starb der “Film-Herkules”  STEVE REEVES

überraschend mit 74 Jahre nach einer missglückten Bauchoperation.

 

Der erste Herkulesfilm 1958 war eine Sensation.
Nie zuvor sah eine breite Öffentlichkeit eine so phänomenale Körperentwicklung.

Steve Reeves, u.a. Mr.Universum 1950, war trotz 7- jähriger Trainingspause
die Verkörperung eines ästhetischen und symmetrischen Körperbaus und Vorbild für Generationen von Bodybuildern.

Er verhalf auch durch seine 18 Filme Bodybuilding als Sport und Körpertraining noch vor der Ära Schwarzenegger zum Durchbruch. – E.J.

Bilder:  Steve als Herkules 1958,   als Mr. World in Cannes 1948 während seiner Posingkür.

Bilder unten:  als Mr. Amerika 1947,  und im zweiten Herkules Film 1959

mit Filmstar Christine Kaufmann 1959 bei einer Drehpause in:  Die letzten Tage von Pompeji

Ladham Mobarak

überraschenden haben wir vom tragischen Tod Ladham Mobaraks Anfang August erfahren. Er wurde 59 Jahre alt.

Er war der erste Internationale Deutsche Meister 1986 in der Klasse bis 90 kg.

Er lebte und studierte seit 1980 in München und gewann viele der damals zahlreichen regionalen und überregionalen Meisterschaften .

Nach fast 10 Jahren ging er wieder nach Tripolis/Libyen zurück und betrieb dort erfolgreich ein Fitnesscenter.
Ladham war auch im arabischen Raum ein bekannter Bodybuilder, bevor er sich Ende der 90er Jahre vom Leistungssport zurückzog.

Josef Grolmus

25.02.1961  –  12.07.2020

Unerwartet und betroffen haben wir vom überraschenden Tod von Josef Grolmus erfahren.
Josef war einer der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Bodybuilder der  80er Jahre.

Der Welt- und Europameister verlor 1984 in Las Vegas umstritten mit nur 1 Punkt Abstand die WM an Rich Gaspari und krönte seine
Wettkampfkarriere 1985 mit einem überlegenen Sieg in Göteborg. Nach nur 2 Profi-Wettkämpfen zog er sich nach dem Tod seines Bruders vom
Wettkampfgeschehen zurück und betrieb mit Erfolg ein Fitness-Studio in Graben-Neudorf – Nähe Karlsruhe.

Wir trauern um eine der großen Persönlichkeiten im deutschen Bodybuilding.

 

Die Fotos zeigen Josef bei seinem Sieg bei der  WM 1985 in Göteborg-
– und bei der legendären Team-Siegerehrung in Göteborg mit 3 WM-Titel bei 4 Teilnehmer.

im Bild v.links :  Walter Klock, Albert Busek, Helmut Wagner, Peter Hensel, Josef Grolmus, Ralf Möller, Ben Weider, Erich Janner, Betty Weider,
knieend Hermann Hoffend.

Der Blick zurück
 Jun./Masters -Europameisterschaft 2010 in Donezk/Ukraine

Vor 10 Jahren gewann hier Werner Zenk seinen 2. Master-Europameistertitel.
Alle 7 Teilnehmerinnen/Teilnehmer erreichten das Finale.

 

Der Blick zurück
vor 30 Jahren- Europameisterschaft, April 1990 in Leningrad

Bettina Klieber (Frauen bis 57 kg) und Stephan Härtl (über 90 kg) wurden hier Europameister und Deutschland wurde Team-Europameister.

Das hervorragende Ergebnis rundeten ab: Christine Binder, 2. Frauen über 57 kg; Aurel Hillebrand, 2. Männer bis 90 kg; Sabine Wieland, 3. Frauen über 57 kg;
Karl Heinz Loose, 3. Männer bis 80 kg: Eddi Derzapf, 4. Männer bis 70 kg.

 

Bild im Hotel v.links :  Erich Janner,  Paul Mentis, Stephan Härtl, Helmut Wagner.

Der Blick zurück
vor 30 Jahren- Grand Prix in Tyumen/West-Sibirien,  Mai/Juni 1990

In den 90er Jahren wurde nach den Deutschen- und Int.Deutschen Meisterschaften den Klassensiegern eine Teilnahme an bedeutenden internationalen Veranstaltungen ermöglicht,
die überwiegend in Russland stattfanden – mit großartigen Erfolgen durch unsere Athletinnen und Athleten.

Hier Zwischenlandung in Moskau 1990 am Roten Platz – im Bild von links:

Helmut Wagner, 1.Vorsitzender BaWü; Eddi Derzapf, Sieger bis 70 kg; Petra Driesener, Siegerin bis 52 kg; Petra Becker-Andresen, 2.Platz über 57 kg;
Olaf Scharfenberg, 2.Platz bis 90 kg; Friedemann Uhl, Vorstand BaWü;  Wolfgang Spieker, Kampfrichter;  Stephan Härtl, Sieger über 90 kg;
Peter Andreas, IFBB Profi u. Gaststar;  Klaus Eismann, Sieger bis 80 kg. 


 Masters -Weltmeisterschaft 2019

In Tarragona errang das deutsche Team wieder viele Medaillen und hervorragende Platzierungen.

Gunnar Paasche wurde in der Klasse über 55 Jahre bis 75 kg Weltmeister knapp vor Werner Zenk.

restliche Ergebnisse siehe  IFBB.com

34. Internationale Deutsche Meisterschaft

Internationale Deutsche Meisterschaft 2019

Es waren über 250 Athletinnen und Athleten aus allen Bundesländern
mit hervorragenden Leistungen am Start

Die Gesamtsieger :
Männer BB – Jamal Mala, Düsseldorf
Bikini Fitness – Mara Carro, Augsburg
Fitness Figur – Sanita Bahadori, Penzberg
Classic BB – Dominik Gora, Ludwigsburg
Männer Physique – Daniel Pongratz, Augsburg

Die Klassensieger:
Wellness Fitness: Jeanne Kassel, Gießen;  Frauen Physique: Nicole Nürnberger, Hamburg;
Muscular Physique: Chang-Hun Chang, Essen;  Classic Physique: Marcus Lamparth, Schorndorf
Paare: Alessa Ruschweyh/Benjamin Jewko, Düsseldorf

  Ergebnisliste :   Int.DM 2019


Fast alle noch aktiven IFBB-Pro League Profis kamen vom DBFV e.V. und waren Gesamtsieger.
Trotz Trennung der Amateure von den Profis sind wir natürlich stolz auf unsere Athleten.

Für größeres Image aufs Bild klicken

  Informationen –
über Internationale Starts

Mit dieser pdf-Datei: Starts bei Internationalen Meisterschaften  erhalten Sie eine Übersicht über die Voraussetzungen
für Startmöglichkeiten bei Internationalen Meisterschaften

Int.  Deutsche Junioren- und Masters-Meisterschaft 2019

Aus allen Bundesländern kamen  über 180  Junioren- und Masters-Athletinnen und Athleten nach Bochum

Sieger Junioren Classic-Bodybuilding: Armin Mahr – Bild oben.

Die Gesamtsieger – im Bild von links:
Junioren Bodybuilding: Artur Polutranko
Masters Bodybuilding: Robert Wallenta
Junioren Physique: Leon Teske
Juniorinnen-Bikini : Lisa Maus

Ergebnisliste : Ergebnisliste-Int.DM-Junioren- und Masters-2019.pdf

.

46. Int. Süddtdeutsche Meisterschaft 2019

Die Traditionsmeisterschaft war mit weit über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer  ein großartiger Erfolg.

Viele Aktive waren bereits in nahezu Bestform.
Bodybuilding-Gesamtsieger wurde Artur Polutranko aus Fritzlar

Ergebnisliste : Ergebnisliste-Int.Süddeutsche Jun.Master-2019.pdf

Ergebnisliste: Ergebnisliste-Int.Süddt.-Meisterschaft-2019.pdf

Int.  Deutsche Jugend- u. Newcomer-Meisterschaft 2019

Aus allen Bundesländern kamen weit über 200  Jugend- und Newcomer-Athletinnen und Athleten
nach Petersberg

Die Gesamtsieger :
Junioren: Wolff-Arnold Herrlein, Gießen
Bodybuilding: Aly Fotana, Pforzheim
Bikini : Vivian Dodde, Hilden
Fitness Figur: Carina Brill, Gießen
Männer Physique: Daniel Killian, Hamburg

Ergebnisliste : Ergebnisliste-Int.DM-Jugend-Newcomer-2019.pdf

.

 Übersicht – Informationen –
Wettkampfablauf und Regeln für Athletinnen/Athleten

Mit dieser pdf-Datei: Ratgeber-Wettkampf-  erhalten Sie eine Übersicht über den Meisterschafts-Ablauf und Regeln
für Aktive und Interessenten

Notwendige weltweite Sanktionen bei nicht genehmigten Meisterschaften z.B. NPC

Warum ist die NPC vom Weltsport suspendiert ?
Tatsachen und Gründe  !

 

Bitte beachten Sie auch wichtige aktuelle Hinweise auf der Terminseite
bei den verschiedenen Meisterschaften.

Ergebnisse aktueller Meisterschaften
 siehe auch Seitenende unten.

 Wie werde ich bewertet ?
Informationen zum Jury-Wertungssystem

Mit dieser pdf-Datei: Grundlagen der Wertung-  erhalten Sie eine Übersicht über die Wertung durch die Jury bei  Meisterschaften

 

Unter Meisterschaften – Ehrentafeln finden sie auch alle Klassensieger der Nationalen- und Internationalen Deutschen Bodybuilding-Meisterschaften für Männer, Junioren und Frauen und viele Hinweise über die Meisterschaften. Dies zeigt die lange Tradition des deutschen Bodybuildings und des DBFV e.V., der offiziell die Sportart Bodybuilding und Fitness in Deutschland vertritt!